iPhone

Die neuen Hüllen von RadTech für´s iPhone 3G

von Rainer Wolf am 19. Januar 2009 in iPhone

Endlich hat auch einer unserer Lieblingslieferanten nachgelegt und uns mit seinen neuen ultraschicken iPhone 3G Hüllen versorgt. Erhältlich in 4 Farbkombis gibt es ab sofort die kompromisslosen „RadTech ARC“ Hartplastikhüllen für´s iPhone 3G. Im Gegensatz zu Silikonhüllen verhakt Sich Ihr iPhone in diesen Hüllen nicht, sondern gleitet sanft aus der Hülle als würde diese gar nicht existieren. Der Clou ist das leicht abnehmbare Unterteil der Hülle, damit passt Ihr iPhone weiterhin in jedes Dock, auch wenn es in der Hülle steckt. Wenn Ihr also noch auf der Suche nach einer iPhone Hülle seid (obwohl ich persönlich bis heute immer noch der einsamen Meinung bin, das ein iPhone gar keine Hülle braucht), dann ist dies genau die richtige. Der Preis von ca. 20,- Euro ist dabei ebenfalls völlig in Ordnung.

Die neue RadTech ARC iPhone 3G Hülle

Apple scheint es mit der Prüfung von Applikationen manchmal nicht ganz so eng zu sehen. Anders ist es nicht wirklich erklärbar, dass derzeit auf Platz 4 mit „iShoot“ im AppStore eine Applikation tront, bei der man sich auf 25 Arten gegenseitig vernichten kann. Das etwas bedenklich allerdings ist, dass gleich auf mehreren Screenshots zum Spiel namen wie Rommel auftauchen und das muss ja nicht unbedingt sein in Verbindung mit einem Panzerspiel… naja.

Ein Panzerführer namens Rommel, da hat Apple wohl beide Augen zu gehabt...

Ein Panzerführer namens Rommel, da hat Apple wohl beide Augen zu gehabt...

b ( 2 )

Diese geniale Applikation beweisst einmal mehr, dass das iPhone das Schweizer Taschenmesser unter den Smartphones ist. Nicht das man es mitlerweile sogar schon als Wasserwaage, ausblasbares Feuerzeug oder Erdbeben-Seismograph einsetzten kann, jetzt verwandelt sich das iPhone sogar noch in eine waschechte Mundharmonika. Das geniale, man spielt die virtuelle Harmonica wie eine echte, nämlich mit dem Mund mit beeindruckenden Ergebnissen:

Mit Befremden umschlich unser Lagerpersonal einen Tag lang die große braune Kiste, die uns da aus der Ferne erreichte, die aber augenscheinlich keinen Absender trug. „Post aus Kairo“ höre ich noch meinen Azubi rufen, wohl inspiriert von einem Pharaonenzeichen oben auf dem Karton. Doch was war nur drin in diesem seltsamen Paket mit dem einen grossen schwarzen Aufkleber „Do not disturb“? Aus der Kiste drangen zudem merkwürdige Raschelgeräusche. Unser Azubi Marcel hat sich heute morgen in aller früh, bewaffnet mit seinem Sturmfeuerzeug (jedoch ohne Hut und Peitsche), ein Herz gefasst und an die Lösung des Rätsels der seltsamen Kiste gemacht und eine wahrhaft ungewöhnliche Entdeckung gemacht… Die Lösung: „King Naja“ ist endlich da, die Königskobra die iPhones zum Frühstück verschlingt…

Die Kiste mit der Klapperschlange, "King Naja" ist da!

Die Kiste mit der Königskobra, King Naja ist da!

Alle Infos zu der biegsamen und äusserst flexiblen neuen iPhone Halterung „King Naja“ findet Ihr unter diesem Direktlink.

Ich muss ja zugeben, diese Applikation war genau das, was wir uns auch schon als eigene Applikation für´s iPhone vorgestellt hatten. Sogar „iWash“ als Namen hatten wir schon bei Apple dafür hinterlegt. Ui, da war wohl wer schneller ….. ok, zweifelhaft ob Apple so eine Applikation überhaupt für den iTunes AppStore zugelassen hätte 😉

Macworld 09 Keynote: One last thing… iTunes

von Rainer Wolf am 6. Januar 2009 in iPhone,Macintosh

3 Neuheiten bei iTunes: 1. Als Zugeständnis an die Musikindustrie führt Apple ab April neue Preise ein. Lieder wird es im iTunes Store dann für 69 Cent, 99 Cent oder 1,29 US-$ geben. 2.Dann wird es kein DRM mehr in iTunes geben! 3. Auf dem iPhone lässt sich nun auch unterwegs über 3G Musik im iTunes Store erwerben, nicht mehr wie bisher nur über WLAN/AirPort.

Update: Jetzt gibt es aufgrund Eurer verstärkten Nachfrage auch endlich das T-Shirt mit diesem provokativen Motiv: GEZ ist geil T-Shirt Direktlink

War ja klar, dass die Raubritter der GEZ auch nicht vor dem iPhone haltmachen und hierfür Gebühren kassieren wollen. Da mit dem iPhone das Online-Angebot der öffentlich-rechtlichen Radio- und Fernsehsender zugänglich ist, kostet es GEZ Gebühren, so einfach ist das wohl. Wie ifun.de erfahren hat, fallen daher ab Januar 5,76 Euro pro Monat und iPhone an, aber nur wenn das iPhone kein Zweitgerät zu einem existierenden angemeldeten Fernseher oder internetfähigem PC ist. Na dann… GEZ ist geil 🙂

GEZ ist geil! - www.arktisbaer.de

GEZ ist geil! - www.arktisbaer.de

Eiskratzen am iPhone – Ist so kalter Winter….

von Rainer Wolf am 5. Januar 2009 in iPhone

Mindestens 10 cm Neuschnee haben wir vor unserem arktis.de Firmengebäude liegen und unser Firmenschild macht damit seinem Namen alle Ehre. Willkommen in der Arktis 🙂 Da kommen doch so leichte Erinnerungen an das Schneechaos von vor ein paar Jahren wieder hoch mit tagelangem Stromausfall. Findige iPhone Programmierer haben die Zeichen des frostigen Wetters jetzt genutzt und mit der Application „iSteam“ auch das passende iPhone-Programm für alle Freunde des Eiskratzens herausgebracht. Wenn Ihr also einen Garagenwagen habt und Euch morgens etwas fehlt: „iSteam“ ist ab sofort kostenlos im iTunes App-Store (Link) zu laden. Hier ein Demovideo:

Neues iPhone nano?

von Rainer Wolf am 31. Dezember 2008 in iPhone

Die Gerüchteküche brodelt derzeit wieder und neben neuen iMacs und Mac minis drehen die Gerüchte sich vor allem um ein neues iPhone Modell, das sogenannte iPhone nano. Auf ifun.de habe ich heute einen witzigen youtube link dazu entdeckt, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchten. OK, auch wenn das gezeigte iPhone nano Modell noch nicht so richtig funktionstüchtig scheint… 😉

Ist das neue iPhone ein iPhone nano?

von Rainer Wolf am 15. Dezember 2008 in iPhone

Darauf deuten zumindestens die Entwürfe einer neuartigen iPhone Hülle hin, die heute auf der der Webseite „idealschina.com“ aufgetaucht sind. Demzufolge bietet dort der Hersteller HSKN eine neue Hülle (allerdings noch in schrägen Farben) an, die darauf schließen lässt, dass das neue iPhone, das Steve Jobs in Kürze vorstellen könnte, wesentlich kleiner und dünner ist als das iPhone 3G. Gerüchten zufolge hat Apple im iPhone nano auf UMTS verzichtet um die Akkulaufzeit des kleinen iPhones zu erhöhen. Die Hülle deutet darauf hin, dass auch das neue iPhone nano eine Kamera haben wird, ebenso wie den Home Button. Nur alles viel kleiner. Spekulationen über ein neues iPhone nano erhalten somit neuen Nährboden, lassen wir uns überraschen.

iPhone und iPhone nano Hülle im Vergleich

iPhone und iPhone nano Hülle im Vergleich

Seite 142 von 143« Erste...139140141142143