Coole Hightech-Accessoires nicht nur für Paranoiker

von Rainer Wolf am 17. November 2011 in Allgemein,Gadgets

Big Brother is watching you. Zumindest lässt einen dies der immer verstärktere Einsatz von sogenannten RFID-Chips in unserem Alltag manchmal vermuten. Wenn man sicher gehen will, das sein mit RFID-Chip bestückter Ausweis oder Karte nicht ohne Eures Wissens ausgelesen wird, wenn sich dieser noch in Eurem Portemonaie oder in der Tasche befindet, dann gibt es jetzt eine Lösung dafür aus dem Hause Stewart/Stand. Edle Portemonaies und Taschen aus gewobenem Edelstahl. Das Material verhindert wirksam das Auslesen von RFID-Chips und sieht obendrein noch ultracool aus. Der Chic aus Edelstahl passt zum aluverwöhnten Apple User irgendwie wie die Faust auf´s Auge und daher stelle ich Euch diese Edelstahl Taschen hier im Blog einmal kurz vor. Wenn Ihr Interesse an diesen Taschen und Portemonaies habt, dann gebt mir dazu einfach kurz ein Feedback, wir kümmern uns dann um den Vertrieb. Eine iPhone Hülle aus Edelstahlgewebe gibt es übrigens nicht, diese wäre auch suboptimal für die Empfangsqualität der Antenne.

Coole Taschen aus gewobenem Edelstahl

Coole Taschen aus gewobenem Edelstahl von www.stewartstand.com

Marcel November 17, 2011 um 14:10 Uhr

Hey, wo bekommt die Tasche denn her? Insbesondere die Tasche im Scheckkartenformat würde mich interessieren. (links unten und rechts oben im Bild)

mt November 17, 2011 um 17:35 Uhr

Wow, das ist ja mal cooles Zeugs. Aber so, wie das aussieht, wird dann auch der Preis jenseits von Gut und Böse sein, oder?

Mich würde persönlich auch das Scheckkartenformat am meisten interessieren.