Tutorials

Sebastian Kucharski ist ein Name, den sich Star Wars Fans unbedingt merken sollten. Der polnische Künstler verwandelt Schrott in Kunstwerke, sprich 1:1 Repliken bekannter Figuren und Vehicle aus Star Wars, Transformers oder Terminator. Unglaubliche 200 Kilo wiegt der ca. 2,6 Meter hohe Nachbau eines Star Wars AT-ST Walkers, den wir gerne schon nächste Woche vor unserem Arktis Firmengebäude in Rosendahl-Osterwick stehen haben wollen – quasi unser neuer Wachdienst. Erworben haben wir das sperrige Unikat gestern auf der Handelsplatform ETSY, dumm nur, dass der Künstler keinen Versand nach Deutschland anbietet. Montag abend macht sich daher unsere arktische Spezial-Polarexpedition mit schwerem Gerät auf den Weg nach Polen um den 2,6 Meter großen AT-ST Walker nach Rosendahl zu holen. Dort beginnen schon Montag die Arbeiten für ein ca. 1,5 Meter hohes Podest auf dem der Walker dann schon bald, rechtzeitig zum Kinostart von „Das Erwachen der Macht“, neben unserem übergroßen Arktis-Firmenschild thronen und die Arktis bewachen wird. Übrigens, der Walker ist damit schon das dritte Star Wars Replik in der Arktis, Han Solo in Carbonite und ein 1:1 Nachbau von Luke Skywalkers Lichtschwert können schon länger von Star Wars Fans bei uns im arktis.de Firmengebäude bestaunt werden.