Top 10 iPhone Gimbal Kamerafahrten | Besser Filmen mit dem Smartphone

von Rainer Wolf am 26. Januar 2019 in Allgemein,Tutorials

Kino-Filmlook wie im Hollywood-Blockbuster! Mit dem Einsatz eines 3-Achsen Gimbal könnt ihr flüssige, weiche Kamerafahrten aufnehmen und eure Videos damit einfach professioneller aussehen lassen. Um den typischen Filmlook wie im Kino zu erhalten, verraten wir euch in einem neuen Videotutorial für alle Filmemacher zehn beliebte Kamerabewegungen, die ihr ganz einfach mit jedem Smartphone- oder DSLR-/DSLM-Gimbal machen könnt. Mit einfachen aber effektvollen Gimbal Kamerabewegungen wie z.B. dem Skyfall-Move, dem JIB-Shot oder einer Parallax-Kamerafahrt könnt ihr eure Darsteller effektvoll in Szene setzten. Im Stil von „The Revenant“ haben wir für dieses Tutorial-Video unseren Azubi Anthony durch den Wald geschickt, um euch Schritt für Schritt alle typischen Gimbal Kamerabewegungen detailliert zu zeigen. Gute Unterhaltung!

Filmdreh mit der App FiLMiC Pro

Filmdreh mit der iPhone App FiLMiC Pro und dem Apple iPhone XS auf einem Freevision Vilta-M Gimbal


Hier noch ein paar Infos für alle Filmemacher:

Gefilmt haben wir mit dieses Video mit einem Apple iPhone XS und dem Freevision Vilta-M Gimbal. Zum Einsatz kam wie so oft wieder die hervorragende iPhone App FiLMiC Pro, mit der ihr die volle Kontrolle über alle wichtigen Kameraeinstellungen habt. Die im fertigen Film eingesetzten Farb-Filter kommen von Filmconvert. Geschnitten haben wir diese Videotutorial auf einem MacPro mit der App Final Cut Pro X. Die Musik im Film stammt von den Portalen Premiumbeat und Audiojungle.

Noch viel mehr coole Video-Tutorials rund ums Filmemachen findet ihr übrigens auf der Webseite wolffilms.de.

 

b ( 1 Kommentar… Schreiben einen! )

Martin Februar 25, 2019 um 13:07 Uhr

Hallo Rainer, vielen Dank für das tolle Video. Ich habe mir euren Starter-Kit Koffer mit dem Freevision Gimbal gekauft und bin mit den Komponenten sehr zufrieden. Habe nun das Problem, dass ich ein Huawei Mate 20pro habe, welches keinen 3.5mm Klinkenanschluss, sondern nur einen USB-C Anschluss hat. Habe mir dafür einen Audio-Adapter für das Rode Video Mic gekauft. Das funktioniert leider aber nicht in Kombination mit dem Gimbal. Um das Mikrofon anzuschliessen muss ich das Smartphone in der Gimbal Halterung so weit nach links verschieben, dass es dann für den Gimbal Motor zu schwer ist um es zu halten und bewegen zu können. Welche Optionen gibt es denn, um mit USB C und dem Rode Video Mic das Gimbal nutzen zu können? Funktioniert der USB Anschluss am Gimbal als Alternative für das Mikrofon? Wäre super, wenn du hier eine Idee hättest. LG Martin

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar