Tutorials

Serum 43: 2. Drehtag

von Rainer Wolf am 13. Juli 2016 in Allgemein,Tutorials

Sagenhafte 11 (!!!) Stunden hat er insgesamt gedauert, unser 2. Drehtag fĂŒr „Serum 43“, oder soll ich besser sagen „Drehnacht“. Hier ein paar Fotos vom Set unseres „kleinen“ neuen Wolffilms Filmchens… 😉

Bildschirmfoto 2016-07-13 um 08.56.49

Bildschirmfoto 2016-07-13 um 08.52.55Bildschirmfoto 2016-07-13 um 08.55.47

Bildschirmfoto 2016-07-13 um 08.54.01

Noch mehr Fotos vom Filmset gibtÂŽs nach dem Break:

[weiterlesen…]

Serum 43: Der 1. Drehtag

von Rainer Wolf am 6. Juli 2016 in Allgemein,Tutorials

Gestern abend war es nach vielen Monaten der Vorbereitung soweit, der 1. Drehtag fĂŒr unser Wolffilms Filmprojekt „Serum 43“ stand an. Endlich! Lustig und auch noch etwas chaotisch ging es dabei am Set zu, aber dennoch haben wir erfolgreich unseren geplanten Drehplan abarbeiten können. Wenn auch noch etwas holprig. Mit coolem Filmmaterial und vielen Erfahrungen mehr haben wir jetzt eine Woche Zeit uns auf den nĂ€chsten Drehtag vorzubereiten. Wir haben wieder einiges gelernt, vor allen in Sachen Set-Logistik und wie man sich viel Arbeit einfacher machen kann. Na gut, wir sind halt noch keine Vollprofis ,aber dafĂŒr war das schon richtig gut. Besonders begeistert bin ich ja nach wie vor von dem Enthusiasmus aller Beteiligten, Ihr seid einfach Spitze! NĂ€chste Woche gehtÂŽs weiter und dann stehen auch die ersten Dialogszenen an, das wird spannend. Ich zeige Euch einfach mal ein paar Bilder vom gestrigen Set, den umfangreichen Vorbereitungen und einen Beweis, das auch „Leichen“ gerne Pizza essen… also irgendwie… 😉

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 12.12.26

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 12.16.28

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 12.20.50

Bildschirmfoto 2016-07-06 um 13.13.46

[weiterlesen…]

Serum 43: Sets. Sets. Sets.

von Rainer Wolf am 30. Juni 2016 in Allgemein,Tutorials

FĂŒr unser ambitioniertes Filmprojekt „Serum 43“ haben wir jetzt fast alle Locations beisammen, lediglich ein leerstehendes GefĂ€ngnis steht noch auf unserer Set-Wunschliste fĂŒr unseren Endzeitfilm und das ist gar nicht so einfach zu organisieren. Entweder stehen GefĂ€ngnisse einfach nicht leer, werden aktuell renoviert oder sind so so baufĂ€llig, dass man dort nicht drehen darf. Egal, wir werden auch hier noch fĂŒndig werden. Alle anderen Locations haben wir ja auch schon gefunden und die entsprechenden Drehgenehmigungen liegen fast vollstĂ€ndig vor. GrĂŒnes Licht fĂŒr den Drehbeginn nĂ€chste Woche Dienstag, der erste von geplanten 30 Drehtagen – optimistisch geschĂ€tzt. Ein wahres Mamutprojekt liegt vor uns aber wir haben es ja so gewollt… 😉

Bildschirmfoto 2016-06-29 um 17.01.12

Eigentlich sollte morgen, nach monatelanger Planung, endlich der erste Drehtag fĂŒr unseren Spielfilm „Serum 43“ anstehen, aber aufgrund der Unwettersituation im MĂŒnsterland und der unglaublichen Überschwemmungen ĂŒberall fĂ€llt dieser buchstĂ€glich leider ins Wasser. Unser erster Drehort steht aktuell 1 Meter unter Wasser. Einen Endzeitfilm könnte man schon mit den aktuellen Begebenheiten drehen, aber wir dachten dabei eigentlich weniger an „Waterworld 2“. Egal, wir machen das Beste daraus und nutzen den Tag einfach um weitere Locations ausfindig zu machen und hoffen dann, dass es jetzt in einer Woche aber wirklich losgeht. Wir haben in den letzten Monaten soviel geplant und organisiert und wollen jetzt starten, so schnell wie möglich. Irgendwann ist der Punkt erreicht, da muss man einfach mal anfangen zu drehen, sonst plant man sich „ÂŽnen Wolf„… 😉

Bildschirmfoto 2016-06-25 um 16.45.11

Serum 43: Requisiten

von Rainer Wolf am 2. Juni 2016 in Allgemein,Tutorials

Kurz vor dem ersten Drehtag fĂŒr unseren Film „Serum 43“ bricht langsam die Hektik bei unserem Filmteam aus. Es muss einfach noch soviel organisiert und geplant werden. Schauspieler mĂŒssen beispielsweise eingekleidet, passende Requisiten und Setdekoration gefunden und Drehgenehmigungen angefordert werden. Ganz wichtig sind natĂŒrlich auch die Transportmittel im Film. Gestern wurde dafĂŒr eigens ein alter Army Dodge W200 PickUp angeliefert, den wir rasch heute erstmal mit stilechtem „Serum 43“ Kennzeichen angemeldet haben. Jetzt kann es also endlich bald losgehen, in KĂŒrze prĂ€sentieren wir Euch hier die Darsteller mit ihren entsprechenden Setcards und berichten natĂŒrlich auch sonst, was noch so hinter den Kulissen zum Dreh von Serum 43 alles passiert. Ich mach mich dann jetzt erstmal weiter auf Locationsuche und fahr die Sets ab, das werden ganz schön viele…

Bildschirmfoto 2016-06-02 um 09.39.21

Bildschirmfoto 2016-06-02 um 09.39.14

SERUM 43 Meeting

von Rainer Wolf am 25. Mai 2016 in Allgemein,Tutorials

Bei unserer spannenden „SERUM 43“ Filmbesprechung gestern abend wurden nochmal konkrete Details fĂŒr den Ablauf unseres großen Filmdrehs besprochen der jetzt endlich in ca. 3 Wochen startet. Insgesamt haben wir 30 Drehtage fĂŒr unser Filmprojekt im 90-minĂŒtigen Kinoformat eingeplant. Top motiviert und mit vielen kreativen Ideen im Kopf war es daher auch ein lebhaftes Wolffilms Team-Meeting, das uns alle nochmal so richtig auf unser großes Filmprojekt eingeschworen hat. In KĂŒrze dann gibtÂŽs hier im Arktis Blog die ersten Fotos vom ersten Filmset. Lasst Euch ĂŒberraschen…

Bildschirmfoto 2016-05-25 um 08.17.30

[weiterlesen…]

Das Drehbuch zu unserrem geplanten Endzeitfilm „SERUM 43“ ist fertig, die Sets werden gerade ausgesucht und die Requisiten fleissig gesammelt. Da wird es dringend Zeit, dass sich alle wichtigen Darsteller wieder einmal treffen. Morgen Abend geht es dann in erster Linie vor allem um die Besprechung der detaillierten CharakterzĂŒge der einzelnen Rollen, die generelle Setorganisation und natĂŒrlich ganz wichtig, die KleidergrĂ¶ĂŸen unserer Darsteller fĂŒr das Zusammenstellen der richtigen Outfits. 😉

Bildschirmfoto 2016-05-23 um 15.00.15

Wir drehen ab sofort in 4K

von Rainer Wolf am 13. Mai 2016 in Allgemein,Tutorials

Wir freuen uns ein neues Mitglied in unserem 4K Filmequipment zu begrĂŒĂŸen. Mit der Blackmagic URSA Mini 4.6K haben wir jetzt nach RED Raven und DJI Zenmuse X5 unsere dritte, wichtige Filmkamera erhalten, mit der wir u.a. auch unser ambitioniertes Wolffilms Filmprojekt „Serum 43“ realisieren wollen. Um unnötigen Drehaufwand bei unserer Filmproduktion zu vermeiden ist es wichtig, dass wir viele der Szenen gleichzeitig aus diversen Blickwinkeln filmen, so mĂŒssen wir nicht jede Szene fĂŒr jede einzelne Kameraeinstellung immer wiederholen. Das wĂŒrde endlos Zeit verschwenden und die Konzentration der Darsteller wĂŒrde schnell nachlassen. Jetzt mĂŒssen wir nur noch fĂŒr die Postproduktion unser Apple MacPro Equipment entsprechend anpassen, damit wir die Unmengen an Filmmaterial auch verareiten können. Bei einer geplanten 90-Minuten Filmproduktion in 4K fĂ€llt schon so einiges an Datenmaterial an, vor allem wenn man damit rechnet, dass man an einem ganzen Drehtag nur ca. 3 Minuten Endmaterial fĂŒr den fertigen Kinofilm erhĂ€lt – dementsprechend setzen wir fĂŒr „SERUM 43“ auch ca. 25-30 Drehtage an. Bald gehtÂŽs los, Drehstart ist fĂŒr Mitte Juni geplant und natĂŒrlich werden wir ab sofort auch alle anderen arktis.de Produktvideos in 4K drehen.

Bildschirmfoto 2016-05-13 um 11.15.41

Mit der Drohne gegen den Sturm

von Rainer Wolf am 13. Mai 2016 in Allgemein,Tutorials

Bei strahlendem Sonnenschein, aber recht böigem Wind ging es fĂŒr unser Wolffilms-Drohnenteam gestern im Auftrag unserer Kollegen von Duema Media nach Beckum. Diverse Flugszenen im Erholungs- bzw. Industriegebiet standen auf dem umfangreichen Drehplan. Unser Fazit: Ab 45 km/h Wind bleiben wir mit unserer DJI Inspire Pro in Zukunft besser am Boden, nur mit MĂŒhe konnten wir eine Notwasserung im Tuttenbrocksee verhindern, so heftig hat der Wind unserer Inspire Pro Drohne zugesetzt. Klar, das Ding ist ja auch aufgrund der wuchtigen Zenmuse X5 Kamera ziemlich schwer und die Inspire ist ja auch sonst kein Fliegengewicht. Nur mit zum Wind hin ausgerichteter Nase im Tiefflug dicht ĂŒber dem Boden gelang uns dann doch noch wieder die sichere Landung am Startplatz. Ganz anders dagegen die brandneue DJI Phantom 4, die flog daraufhin unbeschwingt wie bei bester Windstille mal locker im Zickzack mit 70 Sachen durch die Gegend. Puh, GlĂŒck gehabt. Man sollte also immer ein Backup dabei haben… 😉

Bildschirmfoto 2016-05-13 um 09.21.45

b ( 1 )

SERUM 43: Finale Drehbuchbesprechung

von Rainer Wolf am 9. Mai 2016 in Allgemein,Tutorials

Bei bestem Sonnenwetter hat sich heute unser filmverrĂŒcktes „Wolffilms“ Team bei arktis.de zusammengesetzt zur finalen Wolffilms-Drehbuchbesprechung fĂŒr unser erstes 90-Minuten Filmprojekt SERUM 43. Der Drehbeginn fĂŒr unseren spannenden Endzeit-Film ist fĂŒr diesen Sommer geplant und nachdem jetzt das Drehbuch steht geht es an die Zusammenstellung der Requisiten und das Auffinden der Locations. Die Darsteller hatten wir ja bereits vor einigen Wochen schon aufwĂ€ndig gecastet. Die Zeit drĂ€ngt ein wenig, schließlich wollen wir schon in wenigen Wochen mit unserrem ambitionierten Filmprojekt durchstarten.

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 14.43.01
Bildschirmfoto 2016-05-09 um 14.47.11 Bildschirmfoto 2016-05-09 um 14.43.10

Seite 10 von 12« Erste...89101112